PHOTO BEAT BOX | Mach deine Party zum Erlebnis

Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Vertragsschluss

1. Vertragsgegenstand

Die PhotoBeatBox von Theres Günther „Photo Beat“ vermietet über ihre Website www.Photo-Beat-Box.de diese PhotoBooth und dazugehörige Extras gegen Entgelt.

2. Zustandekommen des Vertrags

Die Angebote des Vermieters sind stets freibleibend und unverbindlich. Sie überweisen nach Erhalt der Auftragsbestätigung die Buchungsgebühr von 20% des Paketpreises auf folgendes Konto (Kontoinhaber: Jacqueline Günther IBAN: DE48 8707 0024 0121 5805 00  BIC: DEUTDEDBCHE). Der Termin wird erst nach Erhalt dieser Gebühr für Sie fix gebucht. Die Differenz zum Paketpreis wird mit Rückgabe des unversehrten Equipments nachberechnet und ist innerhalb von 10 Tagen per Überweisung oder in Bar zahlbar. Eine Erhöhung der Miete während der vertraglichen Mietdauer ist ausgeschlossen. Verträge kommen nur durch schriftliche Bestätigung des Wunschtermins oder Erfüllung seitens des Vermieters mit dem Inhalt dieser AGB zustande. Der Mieter ist an seinen erteilten Auftrag für die Dauer von zwei Wochen ab Unterzeichnung des Auftrages gebunden. Nach schriftlicher Auftragsbestätigung des Vermieters gelten die Regelungen gemäß VI. dieser AGB. Der Auf- und Abbau erfolgt durch den Vermieter bei Lieferung.

3. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt während sowie nach dem Mietverhältnis das Eigentum des Vermieters.

4. Preise, Anfahrtskosten

Alle Preise sind Endpreise mit angegeben Anfahrtskosten (20km im Umkreis von Chemnitz kostenfrei, danach Berechnung nach Aufwand)

5. Mietdauer
Das Mietverhältnis beginnt am vertraglich vereinbarten Tag/Uhrzeit bzw. wenn der Vermieter die Mietsache liefert. Das Mietverhältnis endet frühestens mit Ablauf der vertraglichen Mietdauer. Die Rückgabe der Mietsache erfolgt bei Abholung der Mietsache durch den Vermieter. Wird die Mietsache nicht vertragsgemäß zurückgegeben oder steht die Mietsache zum vereinbarten Abholtermin/Uhrzeit nicht für die Abholung durch den Vermieter bereit, ist pro angefangene 30 Minuten Wartezeit eine Standgebühr von €25,- an den Vermieter zu zahlen. Verlängerungen der Mietdauer sind in jedem Fall mit dem Vermieter abzusprechen und bedürfen einer schriftlichen Bestätigung. Eine stillschweigende Verlängerung des Mietverhältnisses gem. § 545 BGB ist ausgeschlossen. Ergänzend gilt § 546a BGB mit der Maßgabe, dass die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens vorbehalten bleibt.

6.Stornierungen

Kündigt der Mieter den mit PhotoBeatBox geschlossenen Vertrag, so fallen folgende Kosten für die Stornierung der Leistung an:

  • Bis zu 8 Wochen vor dem gebuchten Datum in Höhe von 10 %
  • Bis zu 6 Wochen vor dem gebuchten Datum in Höhe von 20 %
  • Bis zu 4 Wochen vor dem gebuchten Datum in Höhe von 30 %
  • Bis zu 2 Wochen vor dem gebuchten Datum in Höhe von 50 %
  • Innerhalb der letzten zwei Wochen in voller Höhe

7. Pflichten des Mieters

Der Mieter ist dazu verpflichtet die Mietware pfleglich zu behandeln, sauber zu halten und nicht zu beschädigen.

8. Verbotene Nutzungen

Dem Kunden ist untersagt:

  1. Die PhotoBeatBox an Dritte weiter zugeben, zu vermieten oder zu verkaufen.
  2. Die PhotoBeatBox in ihrer Ausgangsform zu verändern und auseinanderzubauen
  3. Die PhotoBeatBox aufzubrechen und dadurch die Hardware inkl. Bildschirm, Computer, Kamera etc. offenzulegen
  4. Lebensmittel, Flüssigkeiten und sonstige Gegenstände auf der PhotoBeatBox abzustellen oder sie in die PhotoBeatBox einzuführen.

9. Haftung
a) Der Erwerb der Nutzungsrechte über das fotografische Urheberrecht hinaus liegt bei dem Mieter. Somit haftet Der Vermieter nicht für die Verletzung der Bild- und Urheberrechte Dritter.
b) Der Mieter haftet auch für seine Veranstaltungsteilnehmer bei Verunreinigung oder Beschädigung der PhotoBeatBox sowie allen gemieteten Extras. Wird die PhotoBeatBox über die übliche Abnutzung hinaus beschädigt (Zerstörung von Verschlüssen, Beschädigung der Technik, Verbeulung oder starkes Verkratzen der Box, Abbruch der Transporträder, starke Brandflecken durch Zigaretten, Extreme Flecken auf der Box, Beschädigung der Standfüße), so übernimmt der Mieter sämtliche Kosten für die Reparatur der an der Veranstaltung entstandenen Schäden.
c) Jegliche Schadensersatzansprüche gegen Den Vermieter sind, soweit gesetzlich möglich, ausgeschlossen.
d) Der Vermieter übernimmt keine Haftung für das während der Mietdauer entstandene Bildmaterial.
e) Der Vermieter kann jederzeit die Bestellung des Kunden stornieren, muss ihm hierfür jedoch den komplett bezahlten Mietpreis zurückerstatten.
f) Wird die gemietete PhotoBeatBox, die dazugehörige Soft-und Hardware oder andere gemietete Extras gestohlen bzw. geht diese Ware verloren, so haftet der Kunde vollständig für die Wiederbeschaffung dieser Sachen. Bemessungsgrundlage bei der “ PhotoBeatBox” ist der Zeitwert der PhotoBooth, hierbei wird von einem Neuwert von 3000€

10. Datenschutz

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Mietvertrags werden Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Beim Besuch des Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.

Die personenbezogenen Daten, die Sie z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie die Daten zur Verfügung gestellt haben. Ich geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist.

Der Vermieter versichert, dass er Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergibt, es sei denn, dass er dazu gesetzlich verpflichtet ist oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit er zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehme, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

Personenbezogene Daten, die über meine Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie mir anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

Soweit der Vermieter von seinem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, kann keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da kein Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte besteht, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

11. Abschließende Regelungen

a) Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden
b) Die Abtretung von Forderungen aus diesem Vertrag können nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Dem Vermieter berücksichtigt werden
c) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.